Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befasst sich mit speziellen diagnostischen und therapeutischen Verfahren, die der Auffindung, der Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat (Gelenke, Muskeln, Nerven) dienen.

Die über viele Studien wissenschaftlich anerkannten Behandlungstechniken der Manuellen Therapie beinhalten neben passiven Mobilisationen an Gelenken und Wirbelsäule auch aktive Übungen und spezielle Weichteilbehandlungen. Die Behandlung wird sehr sanft und ohne ruckartige Bewegungen durchgeführt.

Als Lehrkräfte für die Manuelle Therapie verfügen wir über ein besonders grosses Know-How in diesem Fachbereich.

Anwendungsbeispiele:

  • Rückenschmerzen
  • HWS/BWS Schmerz
  • Bandscheibenvorfälle 
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Kiefergelenkschmerz ( Craniomandibuläre Dysfunktion )
  • schmerzhafte Bewegungsstörungen aller Extremitätengelenke u.v.m.

 

Die Manuelle Therapie ist eine Leistung der GKV/PKV

< zurück